PRIMA | Drogen Home Test | Selbsttest zum Nachweis von 6 Drogen im Urin: Morphin, Kokain, Marihuana, Amphetamin, Methamphetamin und Methadon


Menge: 1er Pkg. Drogen Home Test
Preis:
Sonderpreis€16,90
Lagerbestand:
Auf Lager
  • 🔖 Österreichischer Onlineshop
  • 📦 1-3 Werktage Lieferzeit
  • 🚚 Gratis EU-Versand ab 39€

Beschreibung

schutzoutlet medicare+

DROGEN IM URIN

DRUG TEST weist das Vorhandensein von sechs verschiedenen Drogen im Urin nach: Amphetamin (AMP), Kokain (COC), Marihuana (THC), Methadon (MTD), Methamphetamin (MET) und Morphin (MOP).

Amphetamin: Es ist ein starkes Aufputschmittel des zentralen Nervensystems, das zu einem Gefühl von Energie und übergroße Kraft führt (erhöht die Herzfrequenz, erhöht den Blutdruck, unterdrückt das Hungergefühl usw.).
Kokain: Es ist ein Lokalanästhetikum und ein Aufputschmittel des zentralen Nervensystems, das bei hoher Einnahme zu Fieber, Apathie, Atembeschwerden und Bewusstlosigkeit führen kann.
Marihuana: Es ist ein halluzinogener Wirkstoff, der aus der Blüte der Hanfpflanze (Cannabis sativa) entsteht. Nach der Einnahme von Marihuana werden im Urin chemische Verbindungen wie Tetrahydrocannabinol (THC) nachgewiesen. Der Konsum von Marihuana kann die Beeinträchtigung der Sinneswahrnehmung, Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses, Paranoia, Angst, Depression und Verwirrung verursachen.
Methadon: Es ist ein schmerzstillendes Betäubungsmittel, das zur Behandlung von Schmerzen und zur Behandlung von Opiatabhängigkeit verschrieben wird. Es lindert lange Zeit die Schmerzen.
Methamphetamin: Chemisch gesehen ist es dem Amphetamin sehr ähnlich. Es hat jedoch stärkere Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem. Akute und hohe Dosen führen zu einer starken Stimulation des zentralen Nervensystems und rufen Euphorie, Wachsamkeit, verminderten Appetit und ein Gefühl von hoher Energie und Kraft hervor.
Morphin: Es ist ein Opiat, das auf die Schmerzwahrnehmung wirkt und das zentrale Nervensystem beeinflusst; Es wird in der Medizin als Analgetikum zur Behandlung akuter und chronischer Schmerzen eingesetzt. Hohe Morphindosen führen zu hoher Toleranz und Sucht, physiologischer Abhängigkeit und Missbrauch bei den Verbrauchern.

AN WEN RICHTET SICH DER TEST?

DRUG TEST ist für jeden, der das Vorhandensein von Drogen in der Probe nachweisen muss (zum Beispiel aus beruflichen, sportlichen oder persönlichen Gründen).

DRUG TEST ist ein schneller Selbsttest, der ohne Einsatz eines Instruments durchgeführt werden kann. Die Geschwindigkeit und Empfindlichkeit immunchemischer Verfahren haben dazu geführt, dass sie die wichtigsten Methoden für den Nachweis von Drogenmissbrauch darstellen.

TECHNISCHE DATEN

DRUG TEST verwendet monoklonale Antikörper zum selektiven Nachweis hoher Konzentrationen bestimmter Drogen im Urin. Während des Tests wandert die Urinprobe durch Kapillarwirkung aufwärts. Wenn die Droge im Urin unter der Nachweisgrenze liegt, wird sie nicht die Bindungsstellen der spezifischen Antikörper sättigen. Der Antikörper reagiert dann mit dem Wirkstoff-Protein-Konjugat-Komplex und eine sichtbare Linie wird sich in der Testregion bilden, die mit dem spezifischen Metaboliten assoziiert ist.

Spezifität 99,9%
Empfindlichkeit 99,9%
Genauigkeit 99,9%

INHALT

  • 1 Testkassette
  • Gebrauchsanweisung

EINSATZ

  1. Entfernen Sie die Kappe von der Testkassette;
  2. Tauchen Sie die Testkassette 10-15 Sekunden lang vertikal in die Urinprobe;
  3. Setzen Sie die Kappe wieder auf und warten Sie 5 Minuten, um die Ergebnisse abzulesen.

INTERPRETATION DER ERGEBNISSE

Negativ Die Konzentration der getesteten Droge liegt unter den festgelegten Grenzwerten.
Positiv Die Konzentration der getesteten Droge liegt über den festgelegten Grenzwerten.

F.A.Q.

Der Test wurde korrekt durchgeführt, wenn die Gebrauchsanweisung befolgt wurde, einschließlich der Ablesezeit und der Interpretation der Ergebnisse, die im Abschnitt "INTERPRETATION DER ERGEBNISSE" der Gebrauchsanweisung angegeben sind.


Im Kontrollbereich (C) des Testgeräts erscheint eine farbige Linie, die die korrekte Durchführung des Tests anzeigt. Ist diese Linie nicht vorhanden, sollte der Test mit einem neuen Gerät und einer neuen Probe wiederholt werden.

Farbe und Intensität der Linien sind für die Interpretation des Ergebnisses nicht wichtig. Der Test gilt unabhängig von der Intensität der Farbe der Testlinie (T) als positiv.

Zuletzt gesehen: